ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

2020 Most Downloaded Paper Award

13. Januar 2021

Nach dem 2020 Most Cited Paper Award hat uns Resources, Conservation & Recycling (RCR) für unseren Beitrag „Construction and demolition waste best management practice in Europe“ nun auch den 2020 Most Downloaded Paper Award verliehen. Mit dem Award werden Arbeiten ausgezeichnet, die in einem bestimmten Jahr (in diesem Fall 2018) in RCR veröffentlicht wurden und in den folgenden drei Jahren einschließlich des Jahres der Veröffentlichung (in diesem Fall 2018-2020) die höchste Anzahl an Downloads oder Vollartikelaufrufen (ScienceDirect) erhalten haben.

 

Abstract und Bezugsmöglichkeit

2020 Most Cited Paper Award

07. Januar 2021

Resources, Conservation & Recycling (RCR) hat uns den 2020 Most Cited Paper Award für unseren Beitrag „Construction and demolition waste best management practice in Europe“ verliehen. Mit dem Award werden Arbeiten ausgezeichnet, die in einem bestimmten Jahr (in diesem Fall 2018) in RCR veröffentlicht wurden und in den folgenden drei Jahren einschließlich des Jahres der Veröffentlichung (in diesem Fall 2018-2020) die höchste Anzahl an Zitierungen (Web of Science) erhalten haben.

 

Abstract und Bezugsmöglichkeit

LINZ AG Umwelt- und Nachhaltigkeitsprogramm veröffentlicht

03. Dezember 2020

Rund ein Jahr nach Veröffentlichung ihres ersten Umweltberichts hat die LINZ AG ihr erstes Umwelt- und Nachhaltigkeitsprogramm publiziert. Sie wurde auch hierbei wieder von Dipl.-Ing. Isabella Kossina und Dr. Barbara Zeschmar-Lahl wissenschaftlich beraten.

DOWNLOAD PDF

Platz 3 beim Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) für das Nachhaltigkeitsupdate 2019 der Wienerberger AG

6. November 2020

Wie in den Jahren zuvor hat die BZL GmbH die Wienerberger AG bei der Erstellung ihres Nachhaltigkeitsberichts wissenschaftlich beraten. Das Nachhaltigkeitsupdate 2019 wurde am 5.11.2020 beim Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) mit dem dritten Platz in der Kategorie „Große Unternehmen“ ausgezeichnet. Der Award wird jährlich von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder in Kooperation mit dem Institut österreichischer Wirtschaftsprüfer, dem Lebensministerium, dem Umweltbundesamt, der Industriellenvereinigung und respACT – austrian business council for sustainable development –, der Wirtschaftskammer Österreich und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik vergeben.

 

DOWNLOAD PDF

Lieferung 1/20 des Müll-Handbuchs erschienen

9. Oktober 2020

Die Lieferung enthält folgende Beiträge:

Wichmann M.: Rechtsfragen der Straßenreinigung und des Winterdienstes in Städten und Gemeinden – Stand 2020. Müll-Handbuch, Kz. 3910, Lfg. 1/20. Informationen und Download-Möglichkeit:

LINK

Merten M., Gusik F.: Sickerwasserbehandlung 2.0. Müll-Handbuch, Kz. 4327, Lfg. 1/20. Informationen und Download-Möglichkeit:

LINK

Schmidt S.-O., Sindram M.: Kalkprodukte in der Rauchgasreinigung an thermischen Abfallverwertungsanlagen. Müll-Handbuch, Kz. 7406, Lfg. 1/20. Informationen und Download-Möglichkeit:

LINK

Wienerberger NaDiVeG-Bericht 2019 online

30. März 2020 

Seit mehreren Jahren beraten wir die Wienerberger AG bei der Weiterentwicklung ihres Nachhaltigkeitsmanagements. Dazu zählen auch die Nachhaltigkeitsberichterstattung nach GRI-Standard, die Erstellung der Fortschrittsmitteilung für den UN Global Compact und die Erstellung des Berichts über die nichtfinanzielle Leistung gemäß Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz (NaDiVeG). Der Wienerberger NaDiVeG-Bericht 2019 steht seit 30. März 2020 auf der Webseite des Unternehmens zum Download bereit:

DOWNLOAD PDF

SAICM post-2020: Nachhaltige Chemie im Chemikalienmanagement verankern

Januar 2020 

Der beim Umweltbundesamtes (Dessau) angesiedelte deutsche SAICM Focal Point will mit diesem Projekt einen zukunftsweisenden Beitrag zum “Sound Management of Chemicals and Waste” (SMCW) leisten, und zwar durch die Entwicklung von Indikatoren und Meilensteinen zur Unterstützung der konkreten Zielerreichung im Rahmen des Konzeptes der nachhaltigen Chemie. Auftragnehmer sind die N3 Nachhaltigkeitsberatung Dr. Friege & Partner, Voerde (Projektleitung), und das Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP), Wuppertal, sowie im Unterauftrag die BZL GmbH und die Akademie Dr. Obladen, Berlin.

 

Tricky Relationships: Chemicals, Waste and Product Legislation

Dezember 2019 

Im Dezember 2019 haben Henning Friege, Beate Kummer, Klaus-Günter Steinhäuser, Joachim Wuttke und Barbara Zeschmar-Lahl einen aktualisierten Beitrag zur Schnittstellen-Problematik von Chemikalien-, Produkt- und Abfallrecht beim Environmental Law Network International veröffentlicht (elni Review 2019, 39-40, ISSN 1618-2502).

DOWNLOAD PDF
Mehr Beiträge laden
Nach oben