Januar 2020 

Der beim Umweltbundesamtes (Dessau) angesiedelte deutsche SAICM Focal Point will mit diesem Projekt einen zukunftsweisenden Beitrag zum “Sound Management of Chemicals and Waste” (SMCW) leisten, und zwar durch die Entwicklung von Indikatoren und Meilensteinen zur Unterstützung der konkreten Zielerreichung im Rahmen des Konzeptes der nachhaltigen Chemie. Auftragnehmer sind die N3 Nachhaltigkeitsberatung Dr. Friege & Partner, Voerde (Projektleitung), und das Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP), Wuppertal, sowie im Unterauftrag die BZL GmbH und die Akademie Dr. Obladen, Berlin.